Hebevorrichtung für Glasscheibe vor Ethanolkamin

Kaminfabrik, „Gebauer Höfe“ Charlottenburg

Die Anforderungen

In einer Berliner Villa ist ein hochwertiger Ethanolkamin zwischen zwei Zimmern geplant. R316 soll dafür eine sichere Vorrichtung konstruieren und bauen, um eine Glasscheibe bei Bedarf – also bei Betrieb des Kamins – herunterzufahren. Für diese Vorrichtung legten wir gemeinsam mit der Kaminfabrik die Anforderungen fest: Sie muss sicher und wartungsarm innerhalb des begrenzten Platzes laufen. Sie soll geräuscharm sein und in maximal einer Minute heben.

Der Lösungsweg

Nach Klärung des Anforderungskataloges und der Einbausituation haben wir Lösungsansätze erarbeitet und abgewogen sowie erste Skizzen erstellt. Bei Entwurf und Konstruktion haben wir aufgrund der besonderen Anforderungen einen Schwerpunkt auf die Lastermittlung und die Lebensdauer gelegt. So können wir auch mit einer großen und schweren Glasscheibe die dauerhafte Funktionsfähigkeit sicherstellen. Die räumlichen Voraussetzungen zur Installation haben wir vorab bedacht, sodass der wenige vorhandene Platz hinter der Verkleidung und unter dem Kamin optimal genutzt wird.

Kaminfabrik_1842 (75 prozent).JPG

Sowohl die Art der Kraftübertragung, als auch die Art und Auswahl der Führung sind in diesem Fall ein elementarer Planungsschritt. Die Auswahl der entsprechenden Maschinenbauteile stellte dabei einen wichtigen Faktor dar. Mit einer Kombination aus hochwertigen, verfügbaren Bauteilen und selbst hergestellten Sonderteilen gelingt uns zuverlässiges und gleichzeitig kostengünstiges Arbeiten bei einem schlanken Vorgehen.

Nach der entsprechenden Materialbeschaffung ging es in die Fertigung und Montage der Hebevorrichtung. In unserer Werkstatt führten wir Testläufe durch und übernahmen anschließend auch die Inbetriebnahme vor Ort.

Die Zukunft

Individuelles Wohnen erfordert immer wieder anspruchsvolle Sonderlösungen. Für die Kaminfabrik entwickeln wir weiterhin verlässliche Produkte, um ambitionierte Kundenwünsche realisieren zu können.

  Das Datenblatt

  • Glasscheibe: 2mx0,6m, t=8mm, ESG

  • Rahmen: 2mx1m, Aluminiumprofile

  • Antrieb: Gleichstrommotor, 24V, 60W

  • Kraftübertragung: Zahnriemen, Trapezspindeln M14

  • Führung: Linearführung mit Igus-Gleitlagern

  • Hub ca. 45 Sekunden

Kaminfabrik_1846.JPG